Weltflüchtlingstag

Weltweit sind mehr als 68 Millionen Menschen auf der Flucht. Alle zwei Sekunden flieht ein Mensch. Jeder zweite Flüchtling weltweit ist ein Kind. Am 20. Juni war der Internationale Flüchtlingstag. Seitdem erleben wir jeden Tag in den Medien die nächsten Tragödien auf den Flüchtlingsbooten, an den Häfen Europas und in unserem eigenen Land. Die Bücher, die wir Ihnen hier vorstellen, steigern das Bewußtsein für die Schicksale der Flüchtenden, aber auch für diejenigen, die jeden Tag in Wort, Bild und Ton die Kriege und "Fluchtursachén" dieser Welt dokumentieren, so wie die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus: "Wenn ich nicht fotografiere, wird es nicht bekannt." Sie wurde während ihrer letzten Fotoreportage 2014 in Afghanistan erschossen. Ihre Fotos sind im Buch "Fotografinnen an der Front" abgebildet.

Am Schluß zeigen wir Ihnen ein Buch, in dem es um das "Ankommen" und "Bleiben" der Geflüchteten geht. "Von unten" ist ein Graphic Novel, das in Schweden spielt und zeigt, wie Migant*innen illegal beschäftigt und ausgebeutet werden, so wie es auch bei uns in Deutschland passiert. Die Mitzwanzigerin Daria ist eine "illegale" Arbeiterin, die sich aber mit Hilfe einer Gewerkschaft sich zur Wehr setzt und beginnt, sich für die Verbesserung ihrer Situation zu organisieren. 

 

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (4009750286654)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783868737578)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783941787940)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783775742825)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783941787223)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783791358635)

,

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783945034934)